Umwelt

Klimawandel: Potsdams Schlossgärten schützen

Die Potsdamer Schlossgärten leiden. Die trockenen Sommer der letzten Jahre sowie die heftigen Stürme haben schwere Schäden hinterlassen. Unsere historischen Gärten sind nicht nur unser kulturelles Erbe, das wir schützen müssen, sie sind Teil des Potsdamer Lebensgefühls. Wir genießen sie kostenlos, gehen dort spazieren und an den Seeufern baden. …

Klimawandel: Potsdams Schlossgärten schützen Weiterlesen »

Was ist nur in der Lausitz los?

Erfahrungsbericht eines „ossimilierten Wessis“ in der Lausitz, der nicht mit der Kerze ins Bett gehen möchte!  von Gerd Wenzel, Cottbus Aufgewachsen auf dem Lande, in einer strukturschwachen Region in Nordhessen, hat die politische Arbeit mich und meine Familie zunächst nach Bonn, im Zuge des Bonn-Berlin-Umzugs nach Berlin und sodann …

Was ist nur in der Lausitz los? Weiterlesen »

Gutes Bio-Essen aus der Region ist fair

Die Potsdamer mögen Bioprodukte aus Brandenburg. Das Angebot ist entsprechend vielfältig. Avocados wachsen zwar nicht im märkischen Sand, doch vieles anderes. Inzwischen werden über zwölf Prozent der landwirtschaftlichen Flächen in Brandenburg ökologisch bewirtschaftet. Da ist noch Luft nach oben. Bio, regional und fair, diesen Dreiklang in der Mark voran …

Gutes Bio-Essen aus der Region ist fair Weiterlesen »

Kohleausstieg 2038, 2030, 2028 oder am besten gleich?

Als Politiker kann man es sich leicht machen und einfach mal eine Zahl herausposaunen. Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender, hat das vor einigen Wochen wieder einmal gemacht: 2030 soll Deutschland aus der Kohle aussteigen. Er hätte auch 2028 oder 2032 sagen können – das wäre inhaltlich genauso schwach …

Kohleausstieg 2038, 2030, 2028 oder am besten gleich? Weiterlesen »

Das Klima retten – mit einem Plan für Mensch und Umwelt

Was erwarten Sie von Ihren Politikern? Die Antworten, die ich auf diese Frage bekomme, klingen meist so: Politiker sollen ihr Ohr dicht an den Menschen haben, die Probleme erkennen und ehrlich damit umgehen. Und vor allem: sie sollen sich um Lösungen kümmern. Ich kann diese Antworten alle unterschreiben. Probleme erkennen, …

Das Klima retten – mit einem Plan für Mensch und Umwelt Weiterlesen »

Der Kamin, eine Feinstaubschleuder

Nach Erkenntnissen des Umweltbundesamtes kommen 10 – 20 Prozent der Feinstaubbelastung in der Heizperiode von Holzfeuerungsanlagen.  In Brandenburg gibt es neben 42.500 Heizungen mit Kohle oder Holz auch noch 340.000 Einzelraumfeuerungsanlagen (Kamine, Kachelöfen, Herde und offene Kamine). Nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe (DHU) stoßen Kleinfeuerungsanlagen mittlerweile mehr Staubemissionen aus …

Der Kamin, eine Feinstaubschleuder Weiterlesen »

Scroll to Top