Klara Geywitz
Stark für Brandenburg.

Leben in Potsdam

Potsdam ist die Landeshauptstadt von Brandenburg. Mit 170.000 Einwohnern ist sie auch die größte Stadt im Land und wächst jedes Jahr weiter. Das hat viele Gründe. Die Schönheit der Altstadt, die hohe Lebensqualität mit Wasser und Parks, die Nähe zu Berlin. Aber auch die Dichte an Wissenschaftseinrichtungen, die tolle Universität und innovative Unternehmen ziehen viele Menschen aus ganz Deutschland in unsere Stadt. Potsdam ist eine ostdeutsche Erfolgsgeschichte. Dazu kommt eine tolerante Geisteshaltung und ein engagiertes Bürgertum, welche den Flair der Stadt prägen.

Aber die Attraktivität Potsdams stellt die Politik auch vor große Herausforderungen. Potsdam muss Schulen und Kitas bauen, wir brauchen Lösungen für die drängenden Verkehrsprobleme, bezahlbare Wohnungen müssen gebaut werden. Für manches ist die Stadtpolitik verantwortlich, anderes liegt in der Verantwortung des Landes, aber ganz häufig ist es ein Miteinander zwischen Landes- und Stadtpolitik. Die gute Zusammenarbeit zu fördern ist eine Hauptaufgabe auch von mir als Landtagsabgeordnete.

Als Sozialdemokratin ist mit dabei besonders wichtig, dass das Wachstum der Stadt nicht zu einer Verdrängung führt nach dem Motto „Potsdam musst Du Dir leisten können.“ Deswegen ist es richtig, dass die Landeshauptstadt stark in den Wohnungsbau investiert und das Land dabei hilft. Auch wenn viele Schöne und Reiche hier ihre Villen haben, muss Potsdam eine Stadt für alle bleiben.

Eine Stadt für alle heißt auch, dass wir die Unterschiedlichkeit von Potsdam pflegen und erhalten. Unsere Stadtteile haben alle eine eigene Identität. Ob Fahrland, Schlaatz oder die Brandenburger Vorstadt – jeder Stadtteil hat sein eigenes Lebensgefühl und seine individuellen Bedürfnisse. Eine Stadt für alle heißt auch, diese Unterschiedlichkeit zu lieben.. Streit um die Sache gehört zu Potsdam – leidenschaftlich, kreativ und mit Liebe zur Stadt. Das macht Politik nicht immer leicht, aber gerade deswegen mache ich gerne Politik in meiner Heimatstadt. Ob beim Bürgerhaushalt, dem Architekturstreit, den Initiativen Potsdam bleibt bunt und Pulse of Europe – Potsdamer stellen immer etwas auf die Beine. Diese Stadt ist immer in Bewegung. Und wenn Sie mitmachen wollen, dann sprechen Sie mich an.